Besucherzaehler

Apitherapie

Wir beraten Sie gerne persönlich - rufen Sie uns doch an, oder schreiben Sie eine Nachricht:

+43 650 360 62 19

Wir sind Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Apitherapie und wollen die Behandlung von Krankheiten mit Produkten aus dem Bienenvolk fördern.

Die alten Hausrezepte aus der Imkerei haben ihren Wert!

Es wirkt aber nicht nur warme Milch mit Honig zum Einschlafen Wunder (wer hat es noch nicht probiert?), auch andere Produkte aus dem Bienenvolk sind sehr wertvoll und haben eine faszinierende Wirkung auf unser Wohlbefinden.

 

Produkte aus dem Bienenvolk:

 

  • Honig (innerlich und äußerlich)
  • Propolis (äußerlich und innerlich)
  • Blütenpollen (innerlich)
  • Bienenluft: unser Angebot
  • Gelee Royal (äußerlich und innerlich)
  • Apilarnil
  • Bienengift

Apitherapie mit Bienengift - nicht nur Sticheleien!

Au weh? - Weh aus!

Die Wirkung von Bienengift wird im Internet Lexikon Wikipedia so beschrieben:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Bienengift

 

Laut dieser Beschreibung ist es zwar nicht sonderlich gefährlich von einer Biene gestochen zu werden (außer man ist Allergiker, oder wird in den Rachen, oder auf die Zunge gestochen, was fast nur Wespen tun), aber als reizvolle medizinische Behandlung erscheint es nicht!

Auf der BienenWiki.de Seite findet man zumindest einige positive Wirkungen von Bienengift:

 

http://www.bienenwiki.de/wiki/index.php?title=Bienengift

Auf der Seite des deutschen Apitherapie Bundes wird festgestellt, dass es eine Reihe von positiven Wirkungen des Giftes gibt:

  • durchblutungsfördernd.
  • bakterizid, fungizid und viruzid.
  • fördernd für die körpereigene Cortisolbildung und andere Hormone wie ACTH und Adrenalin.
  • Blut verdünnend / antikoagulant.
  • zytostatisch (gegen Tumore).
  • Cholesterin senkend.
  • bei Neuralgien schmerzlindernd.
  • positiv auf das Nervensystem.

Bessere Informationen bekommt man auf der Seite:

http://www.save-bee.com/de/all-about-bee/products/apitherapy/

 

Dort wird uns erklärt, dass Bienengift schon in Ägypten Verwendung fand.

 

Heilwirkung des Bienengifts 

Das Bienengift erhöht den Hämoglobingehalt, senkt die Viskosität und Gerinnbarkeit des Blutes, reduziert den Cholesteringehalt im Blut, erhöht Diurese, erweitert die Gefäße, fördert den Blutfluss zum kranken Organ, stillt Schmerzen, verbessert den allgemeinen Tonus, die Arbeitsfähigkeit sowie den Schlaf und Appetit. Dank der Vielfalt seiner Eigenschaften findet das Bienengift bei der Bandlung von vielen Krankheiten in mehreren Medizinzweigen eine Verwendung.