Besucherzaehler

 

 

Programm

 

für 6. bis 9.Schulstufe

 

BEE FAIR – BEE HAPPY!

Unser Programm „Bedeutung der Biene als Bestäuber – der Bien in Gefahr“ soll Jugendlichen die Bedeutung unserer Bienen für die Umwelt näher bringen.

Dabei geht es nicht nur um Bestäubung von Nutzpflanzen, sondern auch die Vielfalt in der Natur.

Moderne Nahrungsmittelproduktion, Klimawandel und Globalisierung als Ursachen für das Bienensterben.

Was bedeutet mein ökologischer Fußabdruck für nachhaltiges Leben.

 

Programmziele: 

·       Biene als Nutztier verstehen (Anatomie, Leistungen der Biene, 3 Bienenwesen)

·       Arbeiten des Imkers kennenlernen

·       Bedeutung der Biene für die Bestäubung in der Landwirtschaft erkennen

·       Wert von Honig und anderen Bienenprodukten kennenlernen

·       Gefahren für die Bienen (Bienensterben) und Schutzmechanismen

 

Ablauf: 

Beim Spaziergang von der Haltestelle zur Imkerei versuchen wir Bäume zu erkennen - reden über den Blühkalender - Obst und Gemüse - die Biene und verschiedene Rassen (auch Wildbienenarten).

Rinde - Blätter - eventuell Früchte angreifen - riechen - schmecken.

Jausenpause zur Auflockerung.

Wir schauen in den Bienenstock, anschließend diskutieren wir über ökologischen Fußabdruck und die Gefahren für die Biene.

 

Kosten: 

 

Halbtagsprogramm (3 Unterrichtseinheiten)  5€ pro Teenager.

optional gesunde Jause: Butterbrot mit Schnittlauch, Paradeiser, Joghurt mit Honig und Hollundersaft/ Ribiselsaft/ Honiglimonade 2,50€

 

Ort: 

  • Kaltenleutgeben im Wienerwald, Stollwiese 14

Anreise mit Buslinie 255 von Liesing Haltestelle Waldmühle (letzte Haltestelle in Wien, daher mit Netzkarte ohne zusätzliche Kosten erreichbar).

 

  • WIen III, Adolf Blamauergasse 1-3

Nähe Schweizergarten